Welche Zähne sollten, behandelt werden?

Die Frage, welche Zähne behandelt werden sollten, ist eine komplexe Angelegenheit. In der Regel werden alle Zähne behandelt, die nicht perfekt in Reihe stehen. Dies beinhaltet auch Zähne, die sich überkreuzen oder die sogenannten Eckzähne, die am Ende der Reihe stehen. Die Behandlung von Zähnen ist jedoch keine einfache Aufgabe und sollte immer von einem erfahrenen Kieferorthopäden durchgeführt werden.

Bei der Entscheidung, welche Zähne behandelt werden sollten, gibt es verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Zunächst einmal ist es wichtig, dass die Zähne in einem guten Allgemeinzustand sind. Wenn Sie also an Karies oder Parodontitis leiden, sollten Sie diese zuerst behandeln lassen. Auch die Größe und Lage der Zähne sowie die Art der Fehlstellung spielen bei der Behandlung mit Braces eine Rolle. In manchen Fällen kann es auch sinnvoll sein, nur einen Teil der Zähne zu behandeln. KFO Heidelberg ist Ihre Anlaufstelle bei Kieferbeschwerden.

Wie stelle ich fest, ob ich eine Zahnspange brauche?

Viele denken, dass Zahnspangen nur für Kinder und Jugendliche sind. Aber auch Erwachsene können unter einer Zahnfehlstellung leiden oder bestimmte Zähne verloren haben. In diesem Fall kann eine feste oder herausnehmbare Apparatur die ideale Lösung sein. Wie stelle ich nun fest, ob ich eine brauche?

Zuerst sollten Sie Ihren Zahnarzt um Rat fragen. Dieser wird in der Regel einen Kieferorthopädie-Spezialisten empfehlen, der sich mit dem Thema auskennt. Anschließend vereinbaren Sie einen Termin bei diesem Spezialisten, damit er sich Ihren Kiefer anschauen kann und entscheiden kann, ob Sie tatsächlich eine Zahnspange benötigen und welche am besten für Sie geeignet ist. Es kann schwierig sein zu wissen, ob man eine Zahnspange braucht, oder nicht. Die Entscheidung sollte immer von einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden getroffen werden, aber es gibt einige Anzeichen, die darauf hindeuten können, dass eine Spange sinnvoll sein könnte.

Zum Beispiel kann es hilfreich sein, eine Zahnspange zu tragen, wenn die Zähne sich übermäßig verschieben. Zahnspangen können auch helfen, bei der Behandlung von Kiefergelenksschmerzen oder anderen Problemen mit dem Kiefergelenk. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie eine Zahnspange benötigen, sollten Sie unbedingt Ihren Zahnarzt oder Kieferorthopäden konsultieren.

Zahnspangen sind unsichtbar und unauffällig

Zahnspangen sind die perfekte Lösung für Menschen, die nicht wollen, dass ihre Zähne unter einem Metalldraht oder einer festen Zahnklammer sichtbar sind. Diese Spangen sind aus einem klaren Kunststoff und werden so angepasst, dass sie nahezu unsichtbar sind. Menschen, die unter einer Zahnfehlstellung leiden, können von Zahnspangen profitieren, da sie helfen können, die Zähne in ihre richtige Position zu bringen. Auch Menschen mit schiefem oder krummem Gebiss können von Zahnspangen profitieren. Die Spangen werden normalerweise für einen Zeitraum von 12 bis 24 Monaten getragen und müssen dann nur noch selten angepasst werden. Die Vorteile von Zahnspangen sind zahlreich. Sie sind unauffällig und können leicht versteckt werden, so dass niemand weiß, dass Sie sie tragen. Sie sind auch sehr bequem zu tragen und stören in der Regel nicht beim Essen oder Trinken. Zahnspangen sind jedoch keine geeignete Lösung für jeden. Wenn Sie an Karies oder Parodontose leiden, ist es möglich, dass Ihr Zahnarzt Ihnen empfiehlt, keine Zahnspangen zu tragen. Auch wenn Sie ein schwaches Immunsystem haben oder unter Allergien leiden, kann es sein, dass Zahnspangen nicht für Sie geeignet sind.